Immobilie im Alter: Verkaufen oder behalten – was ist ratsam? Teil 3: Die Immobilie verkaufen und in eine Wohnung ziehen

Eigenheimbesitzer, die vor der Frage stehen, die Immobilie im Alter zu behalten oder zu verkaufen, entscheiden sich in einigen Fällen für den Verkauf. Die Gründe, die einen Hausverkauf als sinnvollste Lösung herausstellen, sind so vielfältig wie die Eigentümer selbst. Häufig stellt sich dann die Frage: Wo soll ich stattdessen wohnen, in einer Eigentumswohnung oder zur Miete? In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, welche Gründe für einen Verkauf sprechen, welche Optionen es nach dem Verkauf des Hauses gibt und was Sie bei Ihrer Entscheidung beachten sollten.

Gründe, die für einen Verkauf der Immobilie im Alter sprechen:

Sind die Kinder aus dem Haus ausgezogen, bleiben Zimmer oft ungenutzt. Insbesondere Eigentümer von großen Häusern stellen sich daher die Frage: Lohnt es sich, die Immobilie zu verkaufen und in eine kleinere Immobilie zu ziehen?

Darauf gibt es keine allgemeingültige Antwort, denn für viele Eigentümer hat die eigene Immobilie einen emotionalen Wert. An ihr hängen schöne Erinnerungen und das Gefühl von Zuhause. Beachten Sie als Eigentümer jedoch auch, dass Sie Ihre Immobilie pflegen und instand halten müssen. Auch nicht genutzte Zimmer müssen beheizt werden und verursachen Heizkosten. Meine Erfahrung zeigt: Ist das Haus zu groß, lohnt sich in vielen Fällen der Verkauf und Umzug in eine kleinere, altersgerechte Wohnung.

Das Eigenheim ist nicht altersgerecht und der Umbau kostspielig

Spätestens wenn die Treppe ins Obergeschoss, der Einstieg in die Badewanne oder die Stufe zur Terrasse im Alltag zur Herausforderung werden, beschäftigen sich Eigentümer mit der Frage, ob ein Verkauf der Immobilie sinnvoll ist.

Viele Immobilien sind nicht altersgerecht. Ein entsprechender Umbau ist aufwendig und außerdem kostspielig. Eine fehlende Barrierefreiheit ist daher in vielen Fällen der ausschlaggebende Grund für den Verkauf. Denn meist lohnt es sich für Eigentümer, mit dem Verkaufserlös eine kleinere, aber dafür altersgerechte Immobilie zu kaufen oder in eine Mietwohnung zu ziehen.

Das Bad sollte barrierefrei eingerichtet werden. Quelle: pixabay.com

Falls Sie sich für den altersgerechten und barrierefreien Umbau Ihres Hauses interessieren, ist der Beitrag „Immobilie im Alter: Verkaufen oder behalten – was ist ratsam? Teil 2: Die Immobilie behalten und für das Lebensalter einrichten“ eventuell interessant. Nehmen Sie auch gerne Kontakt zu mir auf, wenn Sie sich über die KfW-Fördermaßnahmen zur barrierefreien Sanierung informieren möchten.

Mit dem Verkaufserlös lässt sich ein Lebenstraum erfüllen

Eine Weltreise oder ein Häuschen in den Bergen: Viele Eigentümer verkaufen ihre Immobilie, um sich im Alter ihren Lebenstraum zu erfüllen. Der Verkauf Ihres Eigenheims verschafft Ihnen finanzielle Unabhängigkeit und bessert Ihre Rente auf. Wer sich im Alter einen Lebenstraum erfüllen möchte, ist mit dem Verkauf gut beraten.

Der Wunsch, in der Nähe der Kinder zu leben ist groß

Wohnen Kinder und Enkelkinder nicht mehr in der Nähe des Elternhauses, haben viele Eltern im Alter beziehungsweise Ruhestand den Wunsch, in die Nähe ihrer Kinder zu ziehen. Der Hausverkauf und anschließende Umzug in eine andere Immobilie ist in diesem Fall aus finanzieller Sicht meist die beste Lösung.

Wer möchte nicht auch in der Nähe der Enkel sein? Quelle: pixabay.com

Die Instandhaltung ist mühsam und teuer

Das Eigenheim muss instandgehalten werden. Wird der Instandhaltungsaufwand für die Immobilie und den Garten im Alter zur Last, entscheiden sich viele Eigentümer für einen Verkauf.

Das Eigenheim muss regelmäßig instandgehalten werden, das kann ins Geld gehen. Quelle: pixabay.com

Ist der Verkauf das Richtige für mich? Mit diesen Fragen prüfen Sie, ob ein Hausverkauf infrage kommt:

Ob der Verkauf das Richtige für Sie ist, hängt von vielen Faktoren ab. Stellen Sie sich unter anderem folgende Fragen, um zu sehen, ob der Verkauf die beste Lösung für Sie ist:

  • Ist die Instandhaltung von Haus/Wohnung und Garten mühsam oder könnte sie im Alter mühsam werden?
  • Stehen Zimmer leer und werden auch künftig nicht benötigt?
  • Ist die Immobilie zu groß für Sie?
  • Ist ein altersgerechter Umbau notwendig (wenn sich die körperlichen Bedürfnisse verändern)?
  • Wünschen Sie sich, in der Nähe Ihrer Kinder oder Verwandten zu wohnen?
  • Sind Ihre Einnahmen zu gering, um die Immobilie zu tragen?
  • Werden die Eigentümerverpflichtungen für Sie zur Last?
  • Haben Sie einen unerfüllten Lebenstraum, der sich mit dem Verkaufserlös realisieren lässt?

Trifft eine oder mehrere Fragen zu? Dann ist der Verkauf wahrscheinlich eine gute Lösung für Sie.

Falls Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten und trotzdem dort wohnen bleiben möchten, ist der Beitrag „Immobilie im Alter: Verkaufen oder behalten – was ist ratsam? Teil 4: Sie verkaufen Ihre Immobilie, bleiben aber darin wohnen“ eventuell für Sie interessant.

Nach dem Verkauf in eine Eigentums- oder Mietwohnung?

Wie wäre es mit einer Wohnung zur Miete oder zum Kauf? Quelle: pixabay.com

Auch eine kleine Eigentumswohnung oder eine altersgerechte Mietwohnung sind für viele Menschen im Alter eine gute Lösung. Mit dem Hausverkauf erhalten Sie liquide Mittel, um den Kauf oder die Miete finanzieren zu können. Das sorgt bei vielen Eigentümern für mehr Lebensqualität im Alter. Denn durch die räumliche Verkleinerung ergeben sich einige Vorteile:

  • Sie sparen Geld: Wer sich im Alter verkleinert, spart laufende Kosten. Denn in einer kleineren Wohnung fallen zum Beispiel weniger Heizkosten an.
  • Sie sparen sich Arbeit: Haus und Garten müssen gepflegt werden. Umso kleiner der Innen- und Außenbereich, desto weniger Arbeit fällt an. Insbesondere im Alter, wenn sich die körperlichen Bedürfnisse verändern, ist ein kleineres Eigenheim meist die komfortabelste Lösung.
  • Der Verkaufserlös bringt liquide Mittel: Mit einem professionellen Makler an Ihrer Seite erzielen den für Sie besten Verkaufspreis – und erhalten liquide Mittel, die Sie nach Ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen einsetzen können.

Benötigen Sie Unterstützung beim Hausverkauf oder haben Sie Fragen hierzu?

Kai Busse - Inhaber Busse Immobilien Reinbek und Heide

Lassen Sie Ihr Haus im Kreis Stormarn oder Kreis Dithmarschen von einem professionellen Makler verkaufen – und profitieren Sie von einem hohen Verkaufserlös. Mit mir an Ihrer Seite erzielen Sie den für Sie besten Verkaufspreis. Gemeinsam finden wir außerdem einen Käufer, der Ihre Immobilie zu schätzen weiß. Den Verkauf setze ich schnell für Sie um, sicher und zu jeder Zeit in Einklang mit Ihren persönlichen Zielen und Vorstellungen.

Auch bei allen Fragen zu einer passenden Wohnung – ob Eigentum oder zur Miete – unterstütze ich Sie gerne. Nehmen Sie bitte direkt Kontakt zu mir auf.